Kundalini-Yoga



Kundalini Yoga arbeitet an Körper, Geist und Seele durch...

  • Körperhaltungen
  • Bewegungen
  • Konzentration
  • Atemführung, Entspannung
  • Meditation/Mantra-Meditation

Kundalini Yoga ist sehr effektiv und führt deshalb schnell zu einer spürbaren Steigerung des Wohlbefindens.


Entspannung

Einst eine Geheimlehre wurde es Ende der 60ziger Jahre von Yogi Bhajan im Westen bekannt gemacht. 

Kundalini Yoga stammt aus Nordindien und hat eine Jahrhunderte lange Tradition. Weltweit praktizieren rund eine Million Menschen Kundalini Yoga - Tendenz steigend.

Die Übungen im Kundalini Yoga sind im Allgemeinen dynamisch. Sie werden stets mit Atemführung, innerer Konzentration und in Achtsamkeit des eigenen Körpers angeleitet. Extreme Beugungen, Drehungen oder der Kopfstand und Übungen mit Hilfsmitteln gehören nicht zum Kundalini Yoga.


Die einfach zu erlernenden, oft dynamischen Übungen machen diese Yoga-Form für Menschen jeden Alters und Fitnesszustandes erfahrbar.



Ein- und Ausatmen

Festhalten und Loslassen

Bewegung und Ausruhen

Angespannt und vollkommen Entspannt

in Balance sein und eins werden mit sich selbst...


Regelmäßiges Kundalini Yoga stärkt:

 

  • die Gelassenheit im Alltag
  • ein gesundes Körperbewusstsein
  • die Stärkung des Drüsen-                 Nerven-und Immunsystems
  • die inneren Organe
  • das Hormonsystem
  • die Lebensfreude
  • die Muskulatur
  • die Gesundheit
  • das Herz, den Blutkreislauf
  • die Achtsamkeit mit Dir selbst

"Starte mit der Liebe zu Dir selbst, und dann lass die Menschen sich an deinem Strahlen und deinem Glanz erwärmen." -YB-


kundalini Research Institute